Zum Schluss

Noch eine kleine Anmerkung: Ich hoffe, daß in der Zukunft das Automobil mit den Kosten belastet wird, die es verursacht. Eine Neuorientierung bei der individuellen Fortbewegung scheint mir aus zwei Gründen notwendig:

  Wertschätzung des gegenwärtigen Lebens.

Pro Jahr kommen in Europa 50.000 Menschen im Straßenverkehr ums Leben. Dazu kommen noch Hunderttausende Krüppel und Verletzte. Diese Opfergabe an das goldene Kalb "Automobil" wird durch unsere Regierungen, warum auch immer, sanktioniert.

Wertschätzung des künftigen Lebens.
Um kommenden Generationen das Leben auf der Erde zu ermöglichen, muß der Treibhauseffekt gestoppt werden. D. h. die Produktion von CO2 aus fossilen Quellen muß eingestellt werden.

Wir befinden uns trotz unseres Fehlverhaltens in den letzten Jahrzehnten noch nicht ganz in aussichtsloser Situation. Schließlich hat ja die Tankstelle, die unsere Probleme zu lösen hilft, mindestens noch die nächsten 4 Milliarden Jahre offen.