Was tun wir

Wir warten nicht
bis "die Anderen" oder "der Staat" oder "die Verantwortlichen" etwas tun. Wir packen es selber an.

Wir informieren
über Sonnenkollektoren, Solarzellen, Solarmobile, Solarboote und sonstige Komponenten auf Volkshochschulkursen, in Vorträgen, an Umwelttagen, auf Ausstellungen. Wir reden nicht nur, wir machen es selbst und zeigen auch wie man es macht.

Wir diskutieren
mit Politikern, Stadräten, Firmen, Verbänden und interessierten Bürgern. Das Informationsbedürfnis ist groß. Gute Argumente sind Vorraussetzung für gute Ergebnisse.

Wir sammeln
Informationen für unsere Arbeit. Über ein Archiv werden diese Informationen allgemein zugänglich gemacht oder für Veröffentlichungen genutzt. Wir haben ein offenes Ohr für innovative Ideen und beraten bei ihrer Realisierung.

Wir konstruieren
und bauen im Verein Solarmobile, -boote, -fahrräder sowie Photvoltaik- und Wärmekollektoranlagen für den privaten Gebrauch. Einige Mitglieder haben eigene Firmen in diesem Bereich.

Wir planen
den Bau einer großen Photovoltaikanlage, um Besitzer von E-Mobilen die Gelegenheit zu geben, dort ihren Strom umweltfreundlich zu erzeugen. Denn ein Elektroauto wird nur dann zum Solarmobil, wenn die Energie, die es während des Jahres verbraucht, durch eigene Stromerzeugung gewonnen wird.